LAG Oderland
Die lokale Aktionsgruppe Oderland e.V.
unterstützt Projekte im ländlichen Raum
für eine nachhaltige Stärkung des Oderlandes.

Förderung im Rahmen der GAK

Seit 2018 besteht die Möglichkeit der Förderung von Einzelmaßnahmen im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz (GAK).


Die LEADER-Richtlinie wurde im Herbst 2018 um die Fördermöglichkeiten im Rahmen der GAK erweitert; neu: Punkt „E“ .

Bei der GAK-Förderung kommen Bundes- und Landesmittel zum Einsatz, keine ELER-Mittel von der EU.

Was ist anders im Vergleich zur Förderung über den ELER?

Die Anträge müssen direkt an das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung in 15517 Fürstenwalde, Rathausstraße 6 gesendet werden.

Es gibt keine Antragsfristen. Die Anträge können fortlaufend beim LELF in Fürstenwalde eingereicht werden.

Die nach Punkt E zu fördernden Projekte werden nicht von der LAG bewertet und unterliegen nicht dem Projektauswahlverfahren der LAG Oderland. Es gibt derzeit kein Ranking bzw. Wichtung  nach Förderschwerpunkten. Finanzschwache Kommunen können bis zu 90 % Zuschuss für Investitionen beantragen.

Für eine Förderung nach E der Richtlinie gibt es ein eigenes Antragsformular.  



Der Vorstand der LAG muss auch zu den GAK – Anträgen eine Stellungnahme abgeben. Deshalb bitten wir Sie, uns frühzeitig den Antrag in Kopie zu zusenden.


 


Mitteilung vom 23.05.19, endet am 31.12.20

Europäische Union  Land Brandenburg  Leader

Gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes. Kofinanziert durch das Land Brandenburg.