LAG Oderland
Die lokale Aktionsgruppe Oderland e.V.
unterstützt Projekte im ländlichen Raum
für eine nachhaltige Stärkung des Oderlandes.

Lade Player ...

Projekt: Errichtung der Schuberts Oderbruch-Landpension in Neulietzegöricke

07/2017

Das ehemalige Wohnhaus Neulietzegöricke 27 mit einer Grundstücksfläche von 3.000 m² ist eines der größten Bauernhäuser im Kolonistendorf, erbaut im typischen Fachwerkstil in der Dorfmitte, unweit der denkmalgeschützten und bereits sanierten Kirche und nahe der Gaststätte „Zum feuchten Willi“ sowie dem Kolonistencafé.

Das Bauernhaus – eine von insgesamt fünf der ehemaligen sogenannten 45-Morgenstellen - wurde nach dem großen Brand 1832 in seiner heutigen Größe erbaut und befindet sich inmitten der unter Denkmalschutz gestellten Dorfanlage. Es hat eine Grundfläche von mehr als 180m² und eine Nutzfläche von ca. 350 m².

Neulietzegöricke ist als Standort für Gästeunterkünfte sehr gut geeignet, der Ort liegt nahe dem Oder-Neiße-Radweg und weiteren touristisch interessanten Orten wie dem Theater am Rand oder dem OderbruchZoo.

Der Bedarf an zertifizierten Unterkünften im Oderland ist weiterhin hoch.

Das Haus wird zur Pension mit insgesamt 12 Betten, einem Aufenthaltsraum einer kleinen Rezeption und einer Leseecke um genutzt. Im ehemaligen Pferdestall mit einer Fläche von etwa 160m² werden Pferdeboxen, die Fahrradwerkstatt und –schuppen integriert. Der Garten soll weitgehend als Bauerngarten mit Obstbäumen erhalten werden, jedoch erweitert um einen Spielplatz, Sitzflächen und einer Outdoor-Sauna.

 

Zum Internetauftritt der Oderbruch-Landpension

 



IMPRESSUM   |   LOGIN